MercedesCup 2017

Schweizer Doppel? Wawrinka ist ein Wunschkandidat für den MercedesCup - Bis 30. September läuft noch ein attraktiver Frühbucherrabatt von 10 Prozent

Stuttgart, 15. September 2016. – Roger Federer hat nach dem vorzeitigen Saisonende bereits mit dem
Aufbautraining für sein zu Jahresbeginn 2017 geplantes Comeback begonnen. Ein absoluter Fixpunkt im
Turnierkalender des Schweizers ist der MercedesCup vom 10. bis 18. Juni 2017 auf dem Stuttgarter
Weissenhof
. „Roger Federer nimmt sich jetzt die nötige Zeit, um in der kommenden Saison wieder voll
durchstarten zu können. Er hat Ende August auch schon wieder Bälle geschlagen und mit Tommy Haas
trainiert. Wir dürfen uns in der nächsten Saison also auf einen voll motivierten Roger Federer beim
MercedesCup freuen“, ist Turnierdirektor Edwin Weindorfer überzeugt.


Es ist gut möglich, dass es im kommenden Jahr ein Schweizer Doppel in Stuttgart geben wird. Weindorfer
führte zuletzt in New York sehr vielversprechende Gespräche mit dem Management des frischgebackenen
US-Open-Champions Stan Wawrinka über dessen Start beim MercedesCup. „Stan Wawrinka ist sehr
interessiert, in den nächsten Jahren in Stuttgart auf Rasen zu spielen. Wir werden die Verhandlungen in den
kommenden Wochen intensivieren und versuchen, das notwendige Zusatzbudget zu lukrieren und den
regierenden US-Open-Sieger längerfristig an den MercedesCup zu binden. Stan weiß über die positive
Entwicklung des Rasenturniers auf dem Weissenhof bestens Bescheid und hat zudem gute Erinnerungen an
den MercedesCup“, betont Weindorfer. Im Jahr 2007 musste sich der aktuelle Weltranglisten-Dritte beim
damaligen Sandplatzturnier erst im Endspiel dem spanischen Topstar Rafael Nadal geschlagen geben.
Erfreut nimmt Weindorfer zur Kenntnis, dass Federer intensiv an seiner Rückkehr auf die ATP World Tour
arbeitet. „Ich habe in diesem Jahr eine tolle Woche in Stuttgart verbracht und mich hier sehr wohl gefühlt,
daher freue ich mich schon sehr auf den MercedesCup 2017. Mein großes Ziel im kommenden Jahr wird es
sein, den Titel zu holen und damit auch das Siegerfahrzeug zu gewinnen“, lässt Federer seinen Fans in
Deutschland ausrichten.


Noch bis 30. September 2016 gibt es einen attraktiven Frühbucherrabatt von 10 Prozent! Für Auskünfte
über Eintrittskarten steht auch die Ticket-Hotline unter Tel. +49 (0) 1806 616263 (20 ct. / Anruf aus dem
deutschen Festnetz, max. 42 ct. / Min. aus den deutschen Mobilfunknetzen) zur Verfügung. Bestellungen
werden auch per E-Mail an ticket@mercedescup.de entgegengenommen. Informationen über Business-,
VIP- und Logen-Angebote erhalten Interessenten unter Tel. +49 (0) 711 16543-42 oder per E-Mail an
hospitality@mercedescup.de. Ticketinfos enthält zudem die Turnierwebsite www.mercedescup.de.

zurück zur Übersicht
Zum Seitenanfang