Jungstar Chung und Publikumsliebling Monfils nehmen Kurs auf MercedesCup

Jungstar Chung und Publikumsliebling Monfils nehmen Kurs auf MercedesCup

Stuttgart,

Einer der aufstrebenden Stars der internationalen Tennisszene sowie ein erklärter Publikumsliebling nehmen Kurs auf den MercedesCup in Stuttgart! Die Rede ist vom erst 21-jährigen Südkoreaner Hyeon Chung und dem französischen „Filzkugel-Entertainer“ Gael Monfils, die vom 9. bis 17. Juni 2018 bei dem mit 729.340 Euro dotierten ATP-Rasenturnier auf der Anlage des TC Weissenhof aufschlagen werden.

Chung erreichte zuletzt bei den Australian Open in Melbourne sensationell das Halbfinale und stieß damit in der Weltrangliste von Platz 58 auf Position 29 vor. Zudem drückte der Mann aus dem Land der Olympischen Winterspiele 2018 am Ende der vergangenen Saison als großer Triumphator den erstmals ausgetragenen Next Gen ATP Finals der besten U21-Spieler in Mailand seinen Stempel auf. Monfils wiederum legte mit dem Turniersieg in der ersten Jänner-Woche in Doha einen überragenden Saisonstart hin.
Chung ist neben dem exzentrischen Australier Nick Kyrgios (ATP-Rang 14) der zweite Spieler, der in diesem Jahr seine Premiere beim MercedesCup feiern wird. Dazu hat der aktuelle Weltranglisten-Vierte Grigor Dimitrov aus Bulgarien seine Teilnahme am Stuttgarter Rasen-Highlight ebenfalls bereits zugesagt.
„Mit Hyeon Chung kommt ein sehr interessanter Spieler zum MercedesCup nach Stuttgart. Er bringt alle Voraussetzungen dafür mit, um schon bald in den Kreis der Top-Ten-Stars aufzusteigen. Vor allem bei seinem beeindruckenden Achtelfinalerfolg bei den diesjährigen Australian Open über Novak Djokovic hat er sein großes spielerisches und kämpferisches Potenzial unter Beweis gestellt. Mit ihm werden die Stuttgarter Tennisfans im kommenden Juni einen Spieler zu sehen bekommen, der die Zukunft der ATP World Tour entscheidend mitprägen wird. Und Gael Monfils wird die Fans auf dem Weissenhof einmal mehr mit seiner spektakulären Spielweise zu Begeisterungsstürmen hinreißen“, erklärte MercedesCup-Turnierdirektor Edwin Weindorfer.


TICKETINFORMATION: Für Auskünfte über Eintrittskarten steht die Ticket-Hotline unter Tel. +49 (0) 1806 616263 (20 ct. / Anruf aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct. / Min. aus den deutschen Mobilfunknetzen) zur Verfügung. Bestellungen werden auch per E-Mail an ticket@mercedescup.de entgegengenommen.
Informationen über exklusive Business-, VIP- und Logen-Angebote erhalten Interessenten unter Tel. +49 (0) 711 16543-42 oder per E-Mail an hospitality@mercedescup.de. Tickets können auch über den neuen Online-Shop auf der Turnierwebsite www.mercedescup.de erworben werden.

MercedesCup 2018 Day 2
MercedesCup 2018 Day 2
Galerie
Roger Federer absolviert am Sonntag erste Trainingseinheit am Centre Court – In der ersten Hauptfeld-Runde kommt es gleich zu drei rein deutschen Duellen
Roger Federer absolviert am Sonntag erste Trainingseinheit am Centre Court – In der ersten Hauptfeld-Runde kommt es gleich zu drei rein deutschen Duellen
News
MercedesCup 2018 Day 1
MercedesCup 2018 Day 1
Galerie
Tim Pütz spielt gegen den Italiener Matteo Viola um einen Platz im Hauptfeld
Tim Pütz spielt gegen den Italiener Matteo Viola um einen Platz im Hauptfeld
News
5 MercedesCup-Highlights 2018
5 MercedesCup-Highlights 2018
News
Tomas Berdych und Maximilian Marterer erhalten Wildcards
Tomas Berdych und Maximilian Marterer erhalten Wildcards
News
Roger Federer greift am Mittwoch, 13. Juni ins Turniergeschehen ein
Roger Federer greift am Mittwoch, 13. Juni ins Turniergeschehen ein
News
Pressekonferenz im Jaz Hotel Stuttgart
Pressekonferenz im Jaz Hotel Stuttgart
News
„The Greatest of All Time“ is back - 20-facher Grand-Slam-Sieger Roger Federer startet auch in diesem Jahr beim MercedesCup in Stuttgart in die Rasensaison!
„The Greatest of All Time“ is back - 20-facher Grand-Slam-Sieger Roger Federer startet auch in diesem Jahr beim MercedesCup in Stuttgart in die Rasensaison!
News
  • Mercedes
  • Bridgestone
  • Liqui Molly
  • Emirates
  • FedEx
  • Siemens
  • Leo Vegas
  • Gazi
  • Tennis Warehouse
  • Wir machen Druck